Caritas Dortmund

Caritasverband spendet für Geflüchtete in Griechenland

Caritas Service Center: 0231 187151-21

Aktuelles

Aktuell harren immer noch Tausende von Geflüchteten auf den griechischen Inseln unter menschenunwürdigen Bedingungen und in sehr beengten Verhältnissen aus. In den Flüchtlingscamps mangelt an nahezu allem. Da zu wenige sanitäre Einrichtungen vorhanden sind, sind Hygiene-Richtlinien, um Covid-19 einzudämmen, nicht einzuhalten – Abstandsregeln sind aufgrund der maßlosen Überfüllung nahezu unmöglich.

Caritas Hellas verteilt unter schwierigsten Bedingungen auf den Inseln Lesbos und Chios an knapp 14.000 Flüchtlinge und Migranten Hygieneartikel, Schlafsäcke und Decken. Zudem helfen die Mitarbeiter*innen als Übersetzer und klären über richtiges Händewaschen und andere Präventionsmaßnahmen auf.

Um diese wichtigen Hilfen zu unterstützen, beteiligen sich aktuell viele Caritasverbände mit Spenden an Caritas international. Die Caritas Dortmund stellt 3.000 Euro zur Verfügung. Bisher haben Caritasverbände aus NRW bereits mehr als 25.000 Euro zugesagt, Tendenz steigend. Ein Spendenaufruf in dieser auch für Deutschland wirtschaftlich schwierigen Zeit? Ja, meint Georg Rupa, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbands Dortmund e. V. Dieses Zeichen setzten die Verbände trotz und gerade wegen der Corona-Krise. “Natürlich beschäftigen auch uns als Wohlfahrtsverband die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie stark”, erklärt Rupa. “Aber unsere Kolleginnen und Kollegen bei der Caritas Hellas in ihrem unermüdlichen Tun in den Flüchtlingscamps zu unterstützen, sehen wir als wichtiges Zeichen der Solidarität in Europa an.”

Weitere Informationen zum Corona-Hilfsfond der Caritas international finden Sie unter https://www.caritas-international.de/spenden.

Die direkte Bankverbindung:
Caritas international
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC: BFSWDE33KRL
Stichwort: Nothilfe Corona-Krise CY00545
—————————————————————
Bildmaterial: Eindrücke von der Situation im griechischen Flüchtlingslager Moira
Fotocredit: Caritas international

Archiv

Für ältere Artikel der Caritas Dortmund nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren

Click to listen highlighted text!