Menü

Emon startet als Koch-Azubi durch

Aktuelles

Gesund und lecker: Ausbildungsleiter Andreas Wolter und Azubi Emon Khan (re.) richten eines der Gerichte im Caritas-Bistro an.

Emon Khan nimmt ein Messer zur Hand. Vorsichtig setzt der junge Mann es an, würfelt eine Zwiebel. Andreas Wolter, Ausbildungsleiter für Köche bei der Caritas Dortmund, hat es ihm gezeigt und schaut aufmerksam zu. Seit Anfang August zählt dies für den 24-Jährigen, der vor sechs Jahren unbegleitet aus Bangladesch nach Deutschland flüchtete, zum Alltag. Seitdem ist er offiziel ein Auszubildender – endlich. Denn eigentlich sollte Khan schon 2018 starten, doch die Bürokratie „machte ihm einen Strich durch die Rechnung“, erinnert sich Christel Olk, Abteilungsleiterin berufliche Qualifizierung und Eingliederung bei der Caritas. Ein Jahr voller Angst hat der 24-Jährige nun hinter sich, wie er in fließendem Deutsch erzählt.

Diese Angst muss Emon Khan nun nicht mehr haben. Denn nun hat er ganz offiziell seine sogenannte Gestattung. „Somit darf er in Deutschland bleiben und eine Ausbildung machen“, erklärt Christel Olk. Und die Ausbildung unterscheidet sich nicht von der in anderen Betrieben. Emon Khan ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Teams. Ausbilder Wolter kann ihn gut gebrauchen. Denn das Köche-Projekt wird über das Bistro im Joseph-Cardijn-Haus hinaus erweitert. „Wir wollten von Anfang an Catering anbieten“, sagt Wolter. Inzwischen gibt es Kooperationen mit namhaften Kunden wie Thyssengas. Auch Tagungen der Caritas oder Feiern beliefern die angehenden Köche mit Fingerfood oder Suppe. „Das machen wir parellel zum Bistrobetrieb“, so Wolter, der sich noch mehr Catering-Kunden wünscht. Denn nur so können seine Schützlinge immer besser werden. Emon Khan ist dankbar für die Chance in einem Beruf, in dem es hier einen Fachkräftemangel gibt. Alle Zwiebeln sind nun vorbereitet, jetzt warten die Pilze auf ihn. Routine, aber unerlässlich für frische Küche.

Fotos: Wolfgang Maas

Suche

Archiv

Möchten Sie ältere Artikel der Cartias Dortmund finden, dann nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren:

Ehrenamt ist bunt!

Am 25. Oktober lud die Caritas Dortmund ihre ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in die St. Bonifatiusgemeinde ein. Gemeinsam wurde hier unter dem Motto „Ehrenamt ist bunt“ das Fest der Ehrenamtlichen gefeiert.

Click to listen highlighted text!