Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)

Herzlich Willkommen

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)

Seit fast 20 Jahren ist der Caritasverband Dortmund e.V. im Bereich der Beruflichen Qualifizierung und Eingliederung von Menschen tätig. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Berufsvorbereitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne berufliche Erstausbildung im Alter von 16 bis zum 25\. Lebensjahr. Die berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) finden in enger Kooperation mit IN VIA Dortmund e.V. statt. Eine Teilnahme an dem Lehrgang erfolgt über die Zuweisung der BerufsberaterInnen der Agentur für Arbeit in Dortmund. Primäres Ziel der Berufsvorbereitung ist die Vermittlung der jungen Erwachsenen in Ausbildung. Teilweise haben Schulabsolventen noch unklare Vorstellungen von ihrer beruflichen Zukunft. Zwar ist das Wissen über die klassischen Berufe vorhanden, vielfach sind die Vorstellungen jedoch anders als die Realität. Angesichts dieser Situation sieht sich der Caritasverband in besonderer Weise herausgefordert, durch berufliche Qualifizierungs- und Eingliederungsmaßnahmen einen Beitrag zur Lösung dieses Problems zu leisten. Während der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme werden die TeilnehmerInnen in besonderem Maße von Fachpersonal mit entsprechender Berufspraxis und langjähriger Erfahrung begleitet und angeleitet.

Folgende Möglichkeiten bietet die Berufsvorbereitung:

  • Einblicke in neue Berufsbilder 
  • Kennenlernen des Berufsalltages durch Praktika 
  • Verbesserung der theoretischen Kenntnisse 
  • Verbesserung der fachpraktischen Kenntnisse in den Berufsfeldern und Werkstätten 
  • Durchführung von Qualifizierungsbausteinen 
  • Vorbereitung auf den nachträglichen Erwerbs eines Schulabschlusses (HSA 10, FOR)

Der Lehrgang ist in Module gegliedert und besteht aus theoretischen und berufspraktischen Anteilen. Der Unterricht in allgemein- und berufsbildenden Fächern erfolgt in kleinen Lerngruppen sowohl beim Träger, als auch in separaten Klassen an einem Dortmunder Berufskolleg. Darüber hinaus werden soziale Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen vermittelt und gefördert. In Ausbildungsbetrieben des ersten Arbeitsmarktes werden in Form von Praktika fachpraktische Inhalte erprobt, eingeübt und vertieft. Diese Praktika bieten neben der beruflichen Erprobung oftmals auch einen Zugang zu einer Berufsausbildung. Ein besonderes Augenmerk wird auf Bewerbungsaktivitäten gelegt. Bei der Arbeitsmarktrecherche, dem Erstellen marktfähiger Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf Einstellungsgespräche, werden die Jugendlichen individuell begleitet, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Ein besonderes Angebot richtet sich an junge Alleinerziehende. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, die Berufsvorbereitung in Teilzeit (30 Wochenstunden) zu absolvieren. Eine Teilnahme erfolgt hierfür ebenfalls über eine Zuweisung der BerufsberaterInnen der Agentur für Arbeit in Dortmund.

Berufsfelder in der Praxis erkunden

Die spezifische Förderung und Qualifizierung erfolgt in diesen Berufsfeldern:

  • Lager/Handel
  • Gesundheit/Soziales
  • Wirtschaft/Verwaltung (Kaufmännische und Verwaltende Berufe)
  • Hotel/Gaststätten/Hauswirtschaft
  • Friseur/Kosmetik 

Nachträglicher Erwerb des Schulabschlusses

Im Rahmen der BvB wird Jugendlichen ohne Schulabschluss die Teilnahme an einer intensiven Vorbereitung auf die Externenprüfung des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 angeboten. Erfahrene Dozenten vermitteln prüfungsrelevante Inhalte und helfen dabei, die vorhandenen Lernbarrieren zu durchbrechen und mit Motivation den Spaß am Lernen wieder neu zu entdecken. In Einzelfällen ist auch der externe Erwerb der Fachoberschulreife möglich.

Exkursionen und Aktionen

Ansichten & Einblicke

Kontaktinformationen

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) 
IN VIA Schulungszentrum
Hannöversche Str. 20a
44143 Dortmund

Ansprechpartner:
Frau Christina Hans
Mail: christina.hans@caritas-dortmund.de
Frau Sabine Zosel
Mail: s.zosel@invia-dortmund.de

Tel. (0231) 53 38 93-00
Fax (0231) 53 38 93-09

Wir sind für Sie da

Lehrgangszeiten 
Mo-Do  7.30-16.30 Uhr
Fr  7.30-15.30 Uhr

Klicken um den Text vorzulesen