Menü

Projekt bewilligt – Sanierung kann beginnen

Aktuelles

Dortmund, 14.11.2019 – Es ist schon lange geplant und wird nun endlich in die Tat umgesetzt: Der „Kleiderladen“ der Caritas Dortmund im Bernhard-März-Haus wird komplett saniert werden. Die Baumaßnahme soll Anfang 2020 beginnen. Die Sanierung wird im Rahmen des Projekts „Lebenslagen verbessern – Perspektiven eröffnen am Bernhard-März-Haus“ durchgeführt. Dem Caritasverband Dortmund e.V. wurde für die Durchführung dieses Projektes im Juni 2019 vom Amt für Stadterneuerung eine Zuwendung in Höhe von 900.000 Euro bewilligt. Am 14. November 2019 fand nun die offizielle Übergabe des Bewilligungsbescheids mit den Verantwortlichen im Bernhard-März-Haus statt.

„Ein Grund für die Sanierung sind energetische Gründe“, erläutert Caritas-Abteilungsleiterin Christel Olk. „Die Dämmung des Daches ist nicht ideal, im Sommer wurde es sehr warm, im Winter hatten wir dagegen hohe Heizkosten und Wärmeverlust.“ Durch die Ertüchtigung des Gebäudes soll eine Senkung der zurzeit noch sehr hohen Betriebskosten erreicht werden. Auch die Verbesserung der Ökobilanz wird durch den Einsatz ökologischer Baustoffe angestrebt.

Aber das Sozialkaufhaus soll auch von einer ganz neuen Aufteilung profitieren. „Es wird einen großen Gruppenraum für Mitarbeiter geben und Räume, die das soziale Miteinander fördern. Außerdem wird Platz für neue Lagerflächen geschaffen.“ Die Dauer der Baumaßnahmen wird auf ca. ein Jahr geschätzt. Der Betrieb des „Kleiderladens“ soll dennoch nicht eingestellt werden. Aktuell wird nach einem passenden Ersatzgebäude in der Nordstadt gesucht.

Dadurch ist der Erhalt des Standortes in der Nordstadt mit einem niederschwelligen Beratungsangebot durch das angegliederte Sozialkaufhaus, in dem sich einkommensschwache Menschen sehr kostengünstig mit Kleidung versorgen können, gesichert.

Im „Kleiderladen“ arbeiten hauptsächlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus geförderten Maßnahmen, die es auf dem sogenannten ersten Arbeitsmarkt schwer hatten. Zum Sortiment gehören gut erhaltene Damen,- Herren- und Kinderbekleidung, Schuhe, Spiele, Bücher und noch vieles mehr. Der Haushaltsmarkt im Dienstleistungs-zentrum der Caritas in Eving mit Haushaltsgegenständen aller Art bleibt davon unabhängig erhalten. Kleiderspenden werden jederzeit sehr gern angenommen!

Kontakt
Kleiderladen im Bernhard-März-Haus
Osterlandwehr 12-14, 44145 Dortmund
Tel. 0231 880844-19
www.caritasdortmund.de/sachspende

Foto1: v.l. Sebastian Kröger (stellv. Amtsleiter Amt für Stadterneuerung), Planungsdezernent Ludger Wilde, Architekt Horst Stahlberg, Sozialdezernentin Birgit Zoerner, Christoph Gehrmann (Caritas-Abteilungsleiter), Georg Rupa (Caritas-Vorstandsvorsitzender)
Foto 2: Alexandra Riechers ist Standortleiterin des Caritas-Kleiderladens

 

 

Suche

Archiv

Möchten Sie ältere Artikel der Cartias Dortmund finden, dann nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren:

50 Jahre Caritas-Suchtberatung

Ohne Sympathie keine Heilung – Suchthilfe ist ein gesellschaftliches Gut
In diesem November feierte die Suchtberatung der Caritas Dortmund ihr 50-jähriges Jubiläum.

Click to listen highlighted text!