Menü

Jugendhilfe

Schön, dass Sie da sind.

Erfahren Sie mehr über

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur Jugend- und Familienhilfe St. Bonifatius, dem Mutter-Kind-Haus St. Anna und zu den ambulanten Hilfen zur Erziehung.

Jugend- und Familienhilfe St. Bonifatius

Jugend- und Familienhilfe St. Bonifatius

Die Jugend- und Familienhilfe St. Bonifatius bietet ein breites Spektrum von Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten. Im Mittelpunkt des Jugendwohnhauses St. Bonifatius stehen die Erziehungshilfen für junge Menschen, deren Verbleib im Elternhaus nicht möglich ist.

Weiterlesen »

Wissenswertes in diesem Bereich

Stationäre Hilfen zur Erziehung

Die sozialpädagogische Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen beinhaltet im Rahmen eines gemeinsam formulierten Hilfeplans umfassende Unterstützungsangebote.

Inobhutnahme

Die Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen bildet einen weiteren Schwerpunkt des Wohnhauses St. Bonifatius.

Clearing

Ein besonderes Inobhutnahme-Angebot ist die Clearingstelle für elternlose jugendliche Flüchtlinge mit 16 Plätzen im Jugendwohnhaus St. Bonifatius.

Wohngruppe St. Franziskus, Do-Asseln

Neun Mädchen bzw. junge Frauen leben in diesem traditionsreichen Haus der Kath. Kirchengemeinde St. Josef in Dortmund-Asseln, also „Junges Wohnen in alten Mauern“.

Mutter-Kind-Haus St. Anna

Mutter-Kind-Haus St. Anna

In unserem Haus in Dortmund-Nette finden Mütter oder Väter, die allein für ein Kind unter sechs Jahren zu sorgen haben, ein neues Zuhause auf Zeit. Auch schwangere Frauen können bereits vor der Geburt des Kindes in der Wohnform betreut werden.

Weiterlesen »

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren:

Auf Inlineskates zum Hospizdienst

Dortmunder Hospize nehmen Abschied vom langjährigen Wegbegleiter Dr. Hans-Georg Heinemann, der vor kurzem im Alter von 53 Jahren verstorben ist.

Klicken um den Text vorzulesen