Menü

Auf der Suche nach dem Regenbogen

Aktuelles

Gott ist treu. Das hat er Noah mit dem Regenbogen gezeigt. Nun haben sich die Kinder der Kindertagesstätte St. Winfried auf die Suche begeben. „Im Rahmen einer Kinderbibelwoche haben die Kinder zusammen mit ihren Erzieherinnen die Geschichte von Noahs Arche unter die Lupe genommen. Es wurde gesungen, gebastelt, getanzt, gelacht, gelesen und vieles mehr“, erzählt Pia Hagenkötter-Seek, die Leiterin der Kindertagesstätte.

Die Besonderheit der Kinderbibelwoche bestand darin, dass die Kinder in jahrgangsorientierten Gruppen zusammengearbeitet haben. „Alle Kinder eines Jahrgangs lernen und erleben gemeinsam in altershomogenen Gruppen. Die Inhalte und Lernmethoden zu den jeweiligen Themen können so zielgerichtet auf das Entwicklungsalter der Kinder abgestimmt werden“, erläutert die Einrichtungsleiterin. Diese Projektgruppen bieten somit, neben den Aktionen und Angeboten in der jeweiligen Kindergartengruppe, eine besonders intensive Förderung. Auf diese Weise haben die Kinder aber auch die Möglichkeit sich auf unterschiedliche Bezugspersonen einzustellen. Sie lernen Kinder aus anderen Gruppen kennen und erweitern spielerisch ihren Aktionsradius in der Kita.

Während der Kinderbibelwoche sind vielfältige Werke entstanden. Die Schulkinder haben z.B. ein Bilderbuch hergestellt, bei dem sie die Kulissen und Kostüme für die Bilder selbst hergestellt und fotografiert haben. „Unsere 1 bis 2-Jährigen haben mit großem Spaß mit dem Element Wasser experimentiert, unsere 3-Jährigen haben ein Regenbogenlied gesungen und dazu getanzt, während die 4-Jährigen eine Leinwand mit ganz verschiedenen Materialien und Basteltechniken hergestellt haben.“ Durch die vielen kreativen Ideen konnten die Kinder die Geschichte von Noahs Arche mit allen Sinnen erleben. Am Ende der Woche wurde gemeinsam eine Andacht gefeiert und noch einmal über Noah und den Regenbogen gesprochen. Die entstandenen Werke wurden zuerst in der Kita ausgestellt und, zum Abschluss, auch zu einem gemeinsamen Gottesdienst auch in der Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius in Dortmund-Kirchderne.

Suche

Archiv

Möchten Sie ältere Artikel der Cartias Dortmund finden, dann nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren:

Junge Menschen für das Freiwillige Soziale Jahr gesucht

Der Caritasverband Dortmund e.V. sucht in enger Kooperation mit IN VIA Dortmund, FSJ Freiwillige (FSJ) für das neue Schuljahr 2019/2020, für die Betreuung von Schülern und Schülerinnen mit Behinderungen an Grundschulen und weiterführenden Schulen.

B2RUN Firmenlauf am 28.05.2019

Der Lauf wurde zunächst um eine Stunde verschoben, da es eine Unwetterwarnung mit Sturm gab und der Westfalenpark nicht vor 18 Uhr geöffnet werden durfte. Von 100 angemeldeten Mitarbeitern sind 80 an den Start gegangen.

Klicken um den Text vorzulesen