Menü

50 Jahre Caritas Familienzentrum Montessori-Kinderhaus

Aktuelles

„Du bist einmalig“ – unter diesem Motto stand die große Geburtstagsfeier des Caritas Familienzentrums Montessori-Kinderhaus am vergangenen Freitag, 06.09.2019. Die Einrichtung, die jetzt seit 50 Jahren besteht, war seinerzeit der erste Kindergarten in Scharnhorst – also einmalig. Aber noch entscheidender für das Motto der Feier ist die Ideologie der Einrichtung: „Jeder ist gut so wie er ist und jeder einzelne ist wichtig. Bei uns darf sich jedes Kind frei entfalten“, erklärte Einrichtungsleiterin Yvonne Oberhaus. Die Pädagogik nach Maria Montessori ist auch heute bei Eltern sehr beliebt und gefragt. Das Montessori-Kinderhaus war als Vorreiter für drei Jahrzehnte die einzige Montessori-Einrichtung in Dortmund.

Um den runden Geburtstag gebührend zu feiern, haben Erzieher, Eltern und Kinder gemeinsam ein tolles Programm auf die Beine gestellt: Im Rahmen eines gemeinsamen Gottesdienstes mit Pfarrer Reinhard Bürger sprachen viele Wegbegleiter und Gratulanten Grußworte aus. Die Kinder führten ein Theaterstück für die Gäste auf. Auch die Fürbitten sprachen Eltern und Kinder und begleitet wurde die Feier von vielen gemeinsamen Liedern. Im Anschluss verlagerte sich bei strahlendem Sonnenschein alles in den großzügigen Außenbereich der Kindertagesstätte, wo mit vielen Ständen, Spielen und leckerem Essen das Familienfest weiterging.

Der Mangel an Betreuungsplätzen für Kinder ist in Dortmund ein aktuelles Thema – und war es früher sogar in noch größerem Ausmaß: Bei der Eröffnung der Einrichtung vor 50 Jahren fehlten in Dortmund rund 1.800 Kindergartenplätze. „Das Montessori-Kinderhaus war eigentlich als Provisorium für 8-10 Jahre geplant. Jedoch wurde die Einrichtung stetig ausgebaut und erweitert. Heute sehen wir eine moderne und top-ausgestattete Kindertagesstätte vor uns“, so Georg Rupa, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbands Dortmund e.V. „Die 50 Jahre sieht man uns nicht an“, ergänzte Yvonne Oberhaus augenzwinkernd. Auch die unmittelbare Nähe zum Kinderförderzentrum der Caritas, wo Kinder mit Handicap besonders betreut und gefördert werden, ist in dieser Form einmalig und eine Bereicherung. Die Caritas in Dortmund setzt sich weiterhin für den Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder ein. Zu den aktuell fünf Kindertageseinrichtungen werden im Herbst 2019 zwei weitere Einrichtungen hinzukommen. Vier weitere befinden sich derzeit in Planung.

————————————————

Fotocredit: CV Dortmund

Suche

Archiv

Möchten Sie ältere Artikel der Cartias Dortmund finden, dann nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren:

Auf Inlineskates zum Hospizdienst

Dortmunder Hospize nehmen Abschied vom langjährigen Wegbegleiter Dr. Hans-Georg Heinemann, der vor kurzem im Alter von 53 Jahren verstorben ist.

Klicken um den Text vorzulesen