Caritas Dortmund

Selbständigkeit und Eigeninitiative fördern – das pädagogische Konzept

Caritas Service Center: 0231 187151-21

Aktuelles

Ziel unserer Arbeit ist es, Kinder in ihrer Selbständigkeit und Eigeninitiative zu unterstützen und die Lernfreude des Kindes zu stärken. Dabei ist die Montessori-Pädagogik für uns ein Instrument, um die Kinder zu befähigen, an ihre eigene Souveränität zu glauben. Die Montessori-Pädagogik bietet insbesondere auch für die Betreuung von Kindern mit Behinderungen besondere Schwerpunkte.

Unsere pädagogischen Ziele sind: Jedes Kind in seiner Ganzheitlichkeit zu sehen und seine vorhandenen Stärken zu wecken und zu fördern. Eine vorbereitete Umgebung zu bieten, in der Kinder sich wohl und geborgen fühlen und die gleichzeitig die Freude am Lernen und am sozialen Miteinander fördert. Die Selbständigkeit zu fördern, bedeutet für uns, den Kindern Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, um soziale Kompetenzen und Verantwortungsbewusstsein zu erlernen, Kreativität zu entwickeln, Sinneserziehung zu differenzierten Wahrnehmung der eigenen und anderer Personen, Bewegung zur Förderung der Grob- und Feinmotorik sowie Religion als Teil einer Gemeinschaft zu erleben.

Wir orientieren uns am christlichen Menschenbild und arbeiten mit der katholischen Kirchengemeinde zusammen. Damit die Betreuung der Kinder gelingen kann, sind der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zu den Eltern und eine sichere Bindung zu den Kindern von zentraler Bedeutung (ausführliches Anmeldegespräch, Eingewöhnungsphase).

Montessori_ABC
Foto: Jennifer Braun

Archiv

Für ältere Artikel der Caritas Dortmund nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren

Click to listen highlighted text!