Menü

Qualifizierung für die Tagespflege

Aktuelles

Zwei Mal im Jahr bietet der Katholische Trägerkreis Kindertagespflege (KTK) Qualifizierungskurse für Menschen an, die sich als Kindertagespflegeperson schulen lassen möchten.

„Wir suchen engagierte Frauen und Männer, die Freude im Umgang mit Kindern haben, an einer abwechslungsreichen Tätigkeit interessiert sind oder eine neue Perspektive suchen, etwa nach der eigenen Familienphase“, erklärt Anke Scherf vom KTK. Die umgangssprachlich genannten „Tagesmütter“ bzw. „Tagesväter“ betreuen in der eigenen Wohnung oder in Großtagespflegestellen Kleinkinder im Alter von 0 bis drei Jahren.

Dazu ist zunächst eine Grundqualifikation erforderlich. Die nächste Grundqualifikation beim KTK findet statt vom 8. bis zum 12. April 2019, jeweils 8.30 bis 14.15 Uhr. Anmeldeschluss ist der 15. März 2019. Informationen und Bewerbung unter Tel. (0231) 1848-133 oder per E-Mail an ktk@caritas-dortmund.de.

Ende Februar haben 15 Frauen und Männer erfolgreich die Vertiefungsqualifizierung mit 160 Ausbildungsstunden abgeschlossen. Der KTK in Dortmund betreut aktuell 360 Kinder bei über 12 Tagesmüttern und Tagesvätern.

Suche

Archiv

Möchten Sie ältere Artikel der Cartias Dortmund finden, dann nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren:

Auf der Suche nach dem Regenbogen

Gott ist treu. Das hat er Noah mit dem Regenbogen gezeigt. Nun haben sich die Kinder der Kindertagesstätte St. Winfried in einer Kinderbibelwoche auf die Suche begeben.

Bundesteilhabegesetz stellt Träger vor Herausforderungen

Am 11. März 2019 besuchte Claudia Middendorf, die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten, das Caritas-Wohnhaus St. Michael, um sich mit Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern der Einrichtungen zu den Auswirkungen des BTHG auszutauschen.

Klicken um den Text vorzulesen