Menü

Aktuelles

Wir sehen uns als Assistenten, die ihnen bei der unmittelbaren Alltagsbewältigung zur Seite stehen und sie bei der Lebensplanung oder bei persönlichen Poblemen so wie beim Erhalt und Aufbau sozialer Kontakte unterstützen. Die Schwerpunkte liegen in der Verselbständigung der Bewohner mit der Weiterentwicklung vorhandener Ressourcen. Das Wohnhaus Hedwig Dransfeld liegt sehr zentral. Der Ortskern von Lütgendortmund ist gut zu Fuß zu erreichen. Zum Haus gehört ein schöner großer Garten, der vielfältig genutzt wird. Ganz nach dem Normalisierungsprinzip arbeiten die Bewohner tagsüber überwiegend in der Werkstatt „Über den Teichen“ in Eving oder in einer anderen Werkstatt. In der Freizeit bieten wir regelmäßig Aktivitäten wie z.B. Sport, Tanzkurs, Kino, Kirmes oder Ausflüge. Der Besuch der Werkstatt „Über den Teichen“ ist kein zwingendes Aufnahmekriterium.

Suche

Archiv

Möchten Sie ältere Artikel der Cartias Dortmund finden, dann nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren:

Auf der Suche nach dem Regenbogen

Gott ist treu. Das hat er Noah mit dem Regenbogen gezeigt. Nun haben sich die Kinder der Kindertagesstätte St. Winfried in einer Kinderbibelwoche auf die Suche begeben.

Bundesteilhabegesetz stellt Träger vor Herausforderungen

Am 11. März 2019 besuchte Claudia Middendorf, die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten, das Caritas-Wohnhaus St. Michael, um sich mit Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern der Einrichtungen zu den Auswirkungen des BTHG auszutauschen.

Klicken um den Text vorzulesen