Freiwilliges Soziales Jahr

Schön, dass Sie da sind.

Freiwilliges Soziales Jahr

Als Träger des Caritasverband Dortmund e.V. in der Schulbegleitung betreut, begleitet und fördert der Caritasverband Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen und unterstützt diese beim Schulbesuch an Regel- oder Förderschulen.

Schulbegleiter im FSJ unterstützen Schülerinnen und Schüler mit einer Behinderung beim Schulbesuch. Dabei begleiten Sie „ihre/n“ Schüler/in mindestens durch ein Schuljahr. Verschiedene Hilfestellung ergeben sich durch die Individualität der Schüler. Diese werden beispielsweise auf dem Schulweg, in den Pausen oder bei Klassenfahrten notwendig. Aber auch Unterstützung im Unterricht und beim Toilettengang, Hilfen zum Kontaktaufbau und die Förderung der Verselbständigung gehören zu den Aufgaben eines Schulbegleiters. Die Schüler werden von den Schulbegleitern angeleitet und täglich unterstützt.

Wissenswertes

Das Freiwillige Soziale Jahr dauert 12 Monate und beginnt immer im letzten Drittel der Sommerferien. Es besteht die Möglichkeit das FSJ auf 18 Monate zu verlängern.

Während des FSJ erhalten die Schulbegleiter an 25 Seminartagen die Möglichkeit zur Schulung und zum direkten Austausch mit anderen Schulbegleitern. Ein FSJ kann nur von jungen Erwachsenen mit absolvierter Vollschulzeit bis einschließlich 27 Jahren absolviert werden. In der Regel wird das FSJ von Fach- und Hochschulen als Wartezeit oder Praktikum anerkannt.

Direkter Ansprechpartner ist Einsatzleiterin Frau Annette Tirtey. In enger Zusammenarbeit mit IN VIA Dortmund setzt Frau Tirtey die FSJler in den Schulen ein und steht als Ansprechpartner das ganze Jahr über zur Verfügung.

Aktuelles

Für 2018/2019 sind noch Plätze frei

Für das neue Schuljahr sind noch Plätze als Schulbegleiter während eines Freiwilligen Sozialen Jahr frei. Bewerbungen an Frau Tirtey (annette.tirtey@caritas-dortmund.de)

Bildergalerie

Kontaktinformationen

Caritas Dortmund
Verwaltung Behindertenhilfe/Schulbegleitung

Propsteihof 10
44137 Dortmund

Tel. (0231) 18 48-1 60
Fax (0231) 18 48-2 01

Klicken um den Text vorzulesen