Caritas Dortmund

Nähen historischer Gewänder

Caritas Service Center:

0231 187151-21

Nähen historischer Gewänder

Mittwoch, 19:00 Uhr

Es war nicht lang nach der Gründung des Nachbarschaftstreffs in der Althoffstraße, da wurde die Gruppe „Gewandung nähen” ins Leben gerufen. “Es entstand unter meiner Leitung eine kleine Gruppe, die Spaß daran hatte, sich einmal in der Woche zu treffen, um sich über Kostüme auszutauschen und gemeinsam zu nähen”, so Maja Kettner. Es entstanden prächtige Gewandungen in den folgenden zwei Jahren. Die Begeisterung weitete sich aus auf historische Kostüme aus allen Epochen der Vergangenheit. Bald wuchs die kleine Gruppe auf über 20 Teilnehmer an. Wir treffen uns jeden Dienstag, um über neue Entwürfe, Feste und gemeinsame Veranstaltungen zu reden. Es geht uns um die Idee, historisches Kulturgut aufrechtzuerhalten und die Gemeinschaft eines schönen Hobbys.
Wir treffen uns regelmäßig mittwochs ab 19:00 Uhr im Nachbarschaftstreff zum gemeinsamen Designen, Beraten und Herstellen von historischer Kleidung aus den Epochen der Römer, Kelten, Wikinger, Frühmittelalter, Tudor und Rokoko. Nicht nur Wissenswertes über die Geschichte der Kleidung und Schmuck, sondern auch das Fertigen von Zubehör wird gemeinsam erlernt, wie das Herstellen von Schmuck, Besticken von hochwertigen Korsetts und Hauben, Herstellen von Rüstungen und Erlernen von Fertigung der Haartrachten und Fantasie-Make-up.

Leitung: Marja Kettner

Weitere Gruppen

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren

Online-Beratung für Migranten

Die Corona-Pandemie war zwar nicht der Auslöser, doch sie hat das Ganze „geschubst“, wie es Frank Merkel, Leiter des Bernhard-März-Hauses, ausdrückt. Gemeint ist die Migrationsberatung per Internet.

Click to listen highlighted text!