Menu

Projekt: "Wir im Quartier"

Quartiersmanagement in Lütgendortmund

Projekt: "Wir im Quartier"

Als ehemalige Bergarbeitersiedlung ist Lütgendortmund dicht besiedelt und befindet sich hinsichtlich seiner sozialräumlichen Anforderungen zwischen großen Defiziten und vorhandenen Ressourcen: Ein lebhaftes Vereins- und Gemeindeleben, kulturelle, politische, sportliche, soziale, senioren- und jugendbezogene Angebote sind vorhanden.

Andererseits leben im Stadtteil auch Menschen, die mit vielen sozialen und gesellschaftlichen Problemen zu kämpfen haben, sich noch nicht ausreichend unterstützt fühlen und nicht teilhaben können: Hier sind Familien mit Problemlagen wie Suchterkrankungen, Armut  und Migrationshintergund zu nennen. Dabei rücken vor allem die Kinder des Stadtteils in den Vordergrund.

Die Quartiersarbeit

Menschen wollen sich einbringen, sich beteiligen und voneinander profitieren. Ausgehend davon setzt sich die Caritas Altenhilfe Dortmund GmbH mit einem aktiven Beitrag zur Quartiersentwicklung auseinander. Es gilt, sowohl die Probleme als auch die Chancen des Stadtteils zu erkennen und Barrieren abzubauen. Wir sehen uns dabei „nah am Menschen“ und möchten die Anwohner aktiv einbeziehen, sie sollen sich selbst beteiligen und den Prozess mitgestalten.

Der Fokus liegt hier zum einen auf den Bedürfnissen der Kinder, die durch eine enge Zusammenarbeit mit der Holte-Grundschule in den Mittelpunkt rücken. Zum anderen konzentrieren wir uns auf den hohen Bedarf bei den allein lebenden, einsamen Senioren im Viertel.

Foto: Wolfgang Maas

Aktuelles

Müllsammelaktion in Lütgendortmund

Am 13. April 2019 fand die erste Müllsammelaktion des Quartiersmanagements in Lütgendortmund statt. Für das leibliche Wohl war mit Kartoffelsalat und Würstchen ebenfalls gesorgt.

Wissenswertes

Kontaktinformationen

Quartiersmanagement Lütgendortmund im

Wohn- und Pflegezentrum
St. Barbara

Limbecker Straße 83a
44388 Dortmund

Frau Anne Girrulat

Tel: 01525 3405428

Mail: anne.girrulat@caritas-dortmund.de

Montags und donnerstags: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Klicken um den Text vorzulesen