Menü

Italien – Städtereise Rom

Aktuelles

Termin: 30. Oktober bis 03. November 2017 (4 Tage)

„753 – Rom kam aus dem Ei…“ – und noch heute ist die ewige Stadt eine Reise wert. Umrahmt von den Abruzzen, den Sabiner Bergen und den Albener Bergen liegt Rom inmitten der Campagna Romana. Auf ihren sieben Hügeln und am Tiber gelegen lädt uns die Stadt ein, Kunst und Geschichte, Vergangenes und Gegenwärtiges kennenzulernen und zu genießen. Die Werke berühmter Künstler wie Michelangelo, Raffael und Caravaggio schmücken die Sehenswürdigkeiten von Rom, die es zu entdecken gilt. Es warten der Vatikan mit Petersdom und Sixtinischer Kapelle, der Trevi Brunnen und die Spanische Treppe, das Colosseum und ungezählte Kirchen und Museen auf Ihren Besuch. Auch eine Audienz beim Papst ist vorgesehen –vorausgesetzt, er weilt in Rom und macht nicht gerade selber Urlaub!

Das 4-Sterne-Hotel „Cristoforo Colombo“  im Stadtteil EUR ist attraktiv und modern eingerichtet und verfügt über eine hervorragende Verkehrsanbindung an das Zentrum von Rom. Die nächste Bushaltestelle liegt nur ca. 100 m vom Hotel entfernt. Von der Endhaltestelle der Linie B „Laurentina“ bis zur Innenstadt-Haltestelle Colosseum oder zum Forum Romanum sind es ca. 25 Fahrminuten. Eine Drei-Tages-Fahrkarte „BTI“ gültig auf den Bus- und U-Bahnlinien in Rom ist bereits im Reisepreis enthalten. Das Haus bietet ein Restaurant, eine Bar, Aufzug und einen Garten mit Swimmingpool. Die klimatisierten Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Haartrockner, SAT-TV, Telefon, Minibar und Safe. Jeden Morgen serviert man Ihnen ein erweitertes italienisches Frühstück vom Buffet. Am Abend verwöhnt die Küche Sie mit italienischen Gerichten und verführerischen Desserts.
Kurzübersicht über das Reiseprogramm  (Änderungen vorbehalten)
1. Tag Hinflug ab Düsseldorf; Transfer zum Hotel
2. Tag Führung* „Erste Orientierung in Rom“
3. Tag Führung* „Das antike Rom zu Fuß“ und ggf. Papstaudienz
4. Tag Führung* „Das barocke Rom zu Fuß“
5. Tag Transfer zum Flughafen, Rückflug

Suche

Archiv

Möchten Sie ältere Artikel der Cartias Dortmund finden, dann nutzen Sie bitte unser Archiv:

 

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren:

Bundesteilhabegesetz stellt Träger vor Herausforderungen

Am 11. März 2019 besuchte Claudia Middendorf, die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten, das Caritas-Wohnhaus St. Michael, um sich mit Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern der Einrichtungen zu den Auswirkungen des BTHG auszutauschen.

Klicken um den Text vorzulesen