Menü

Wohn- & Pflegezentrum

St. Barbara

Herzlich willkommen

Willkommen im Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara

Das Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara im Ortskern von Lütgendortmund leistet eine optimale Versorgung und Betreuung für pflegebedürftige Menschen aller Pflegestufen.

Wir bieten jedem Bewohner eine seinen Wünschen entsprechende individuelle Alltagsgestaltung, Förderung und Begleitung sowie ein differenziertes Freizeitangebot, auch an den Wochenenden. Dazu gehört für uns auch eine gute Seelsorge und die Begleitung bei schwerer Erkrankung. Bei der christlichen Gestaltung des Lebens in unserem Hause werden wir unterstützt durch Ordensschwestern.

Die Wohnsituation „beinahe wie Zuhause“ entsteht durch die Vorzüge des Altbaus: Geräumigkeit, Helligkeit und Bewegungsfreiheit, liebevoll gestaltete Wohnzimmer und Wohnküchen, Erlebnisbäder und überall eine Atmosphäre der Individualität. Die große, geschützte und natürliche Gartenanlage trägt ebenfalls dazu bei, sich hier wohl und Zuhause zu fühlen. Um eine gute Wohnatmosphäre zu schaffen, können persönliche Gegenstände zur individuellen Gestaltung des Zimmers mitgebracht werden.

Aktuelles

Unsere nächsten Termine

Hier informieren wir Sie über aktuelle Termine und Veranstaltungshinweise im Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara.

Bei uns in guten Händen

Das Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara im Ortskern von Lütgendortmund leistet eine optimale Versorgung und Betreuung für pflegebedürftige Menschen aller Pflegestufen.

Wissenswertes

Wir über uns

Das Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara der Caritas-Altenhilfe Dortmund GmbH befindet sich im Dortmunder Stadtteil Lütgendortmund.

Mitarbeit

Seit vielen Jahren arbeitet bei uns eine engagierte Gruppe von 40-45 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit hohem Einsatz und großer Verbundenheit.

Caféteria

Ein besonderer Anziehungspunkt ist das im März 2011 neu eröffnete Turmcafe, das sich großer Beliebtheit erfreut. Die hauseigene Küche bietet einen abwechslungsreichen Speiseplan.

Seelsorge

Die seelsorgliche Beteuung der Bewohner wird von der Kath. Kirchengemeinde St. Magdalena und der evangelischen Kirhengemeinde Bövinghausen übernommen.

Altengerechtes Wohnen

Wohnen und Pflege

Die Fachpflege und Soziale Betreuung wird nach dem aktuellen Stand der Pflegewissenschaften von qualifizierten Pflegefachkräften und gerontopsychiatrischen Fachpersonal organisiert und durchgeführt.

Ansprechpartner

Die Mitarbeiter am Empfang haben die Aufgabe, Besucher und Gäste an die gewünschten Ansprechpartner im Hause weiter zu vermitteln. Für Bewohner und Mieter sind sie gefragte Ansprechpartner bei kleinen und großen Anliegen rund um das Leben und Wohnen im Haus.

Projekt „Wir finden zusammen“

Das Quartiersmanagement in Lütgendortmund unter Federführung von Anne Girrulat hat sich zum Ziel gesetzt neue Strukturen der Gemeinschaft und Gegenseitigkeit im Stadtteil zu fördern.

Schwerpunkt Demenz

Ein wesentlicher Schwerpunkt des Hauses ist das Wohnen und die Pflege von Menschen mit Demenz. Das Konzept sieht die räumliche Trennung demenzkranker und nicht-demenzkranker Bewohner vor. Dies wirkt sich für alle positiv aus, weil die passende Kommunikationsebene untereinander zu deutlich besserer Gemeinschaft mit geringeren Belastungen und Verständnisproblemen führt.

Die Fachpflege wird als Wohngruppen-Konzept der „Lebensweltgestaltung“ nach Prof. Erich Böhm durchgeführt. Dieses bedeutet, dass die Menschen in einer behaglichen, von ihnen mitgestalteten Wohnumgebung einen möglichst selbstständigen normalen Alltag erleben können. Sie werden dabei unterstützt und  gefördert von speziell  ausgebildeten Fachkräften sowie sechs zusätzlich freigestellten Mitarbeitern für die Betreuung.

Bei uns steht der Mensch mit seinem inividuellen Bedarf im Mittelpunkt. Unsere Bewohner benötigen sowohl die Betreuung in Gruppen und Gemeinschaft als auch Einzelzuwendung und viel Raum für sich selbst, z.B. um sich zu bewegen oder sich auch einmal allein zu beschäftigen. Wichtigste Aspekte der Fachpflege sind:

  • langjährige Erfahrung mit demenzkranken Menschen
  • sechs Zusatzkräfte, die sich ausschließlich der Betreuung widmen
  • angepasste Räumlichkeiten und spezielle Angebote
  • intensive Einbeziehung und Beteiligung der Familien
  • Öffnung des Hauses ins Wohnumfeld und den Stadtbezirk
  • kostenlose, unverbindliche Demenzberatung

Das Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara verfügt über eine große Gartenanlage mit vielen Betätigungs- und Bewegungsmöglichkeiten. Die Wohn- und Pflegebedingungen ermöglichen auch Bewohnern in schweren Stadien der Krankheit individuelle Lebensmöglichkeiten. Musik, Sinneserfahrungen, Schutz vor negativen Reizen und das harmonische Umfeld geben die notwendige Geborgenheit.

Unser Angebot für Sie

  • 120 Plätze in Einzel- und Doppelzimmern incl. 2 Kurzzeitpflegeplätze
  • Freigestellte Kräfte in der Betreuung
  • Zimmer mit Wohnschlafraum, Dusche, WC, Telefon, TV, Notrufanlage
  • Seelsorgliche Betreuung, Hauskapelle
  • Sozialdienst, Freizeitangebote 
  • Fußpflege, Frisör, Schneiderei
  • Getränke-, Wäsche- und Reinigungsservice
  • 43 Heimverbundene Wohnungen 
  • Cafeteria mit angeschlossenem Mittagstisch

Galerie

Kontaktinformationen

Wohn- und Pflegezentrum
St. Barbara

Limbecker Straße 83
44388 Dortmund

Telelfon: (0231) 60 30-0
Telefax: (0231) 63 00 96

Empfang
Mo-Fr 8-18 Uhr
Sa/So 9.30-18 Uhr

Sprechzeiten der Verwaltung
Mo-Do 9-11.30 Uhr
und 14-15.30 Uhr

Fachberatung Demenz
Termin nach Vereinbarung

Klicken um den Text vorzulesen