Menü

Caritas Gemeinschaftsstiftung

Schön, dass Sie da sind.

Für die Menschen in unserer Stadt

Angesichts der vielfältigen Aufgaben brauchen wir starke Partner, Freunde und Förderer. Dies hat der Caritasverband Dortmund e. V. erkannt und im Jahr 2000 die Caritas Gemeinschaftsstiftung gegründet. Über diese Stiftung sammeln wir Spenden und Zustiftungen für caritative Zwecke, die unsere Stadt lebenswerter und sozial gerechter für alle machen. Helfen Sie uns mit einer Spende oder Zustiftung. Gemeinsam können wir mehr erreichen für die Menschen in unserer Stadt.

Wissenswertes

Für Kinder in unserer Stadt

In diesem Jahr möchte die Caritas Gemeinschaftsstiftung Ferienaktivitäten von Kindern und Jugendlichen unterstützen, die aufgrund ihrer finanziellen Situation nicht verreisen können.

Um auf die Caritas Gemeinschaftsstiftung aufmerksam zu machen und Mittel für die geplanten Fereinaktivitäten zu generieren, veranstaltet die Stiftung am 17. Juni 2017 erstmalig einen Bücher- und Schallplattenmarkt am Propsteihof/Katholisches Centrum. Der Erlös kommt Kindern und Jugendlichen aus Dortmund zugute. Geplant sind beispielsweise ein Fußballwochenende im August sowie eine Sommerferien-Aktion in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Projekt „Lokal Willkommen“.

Die Ferienaktivitäten für Kinder und Jugendliche können Sie mit Ihrer Spende auch direkt unterstützen:

Spendenkonto bei der Sparkasse Dortmund
IBAN: DE88 4405 0199 0001 0695 19
BIC: DORTDE 33 XXX

Broschüre

Kontaktinformationen

Caritas Gemeinschaftsstiftung
Propsteihof 10
44137 Dortmund

Tel. (0231) 18 48-1 58
Fax (0231) 18 48-2 01

Diese Neuigkeiten könnten Sie auch interessieren:

Auf der Suche nach dem Regenbogen

Gott ist treu. Das hat er Noah mit dem Regenbogen gezeigt. Nun haben sich die Kinder der Kindertagesstätte St. Winfried in einer Kinderbibelwoche auf die Suche begeben.

Bundesteilhabegesetz stellt Träger vor Herausforderungen

Am 11. März 2019 besuchte Claudia Middendorf, die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten, das Caritas-Wohnhaus St. Michael, um sich mit Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern der Einrichtungen zu den Auswirkungen des BTHG auszutauschen.

Klicken um den Text vorzulesen